Teilnahme am 12-Stundenturnier in Ibbenbüren


Das 12-Stundenturnier

 

Am 10.06.2017 war es mal wieder so weit, das nächste Turnier stand an. Der BSC Ibbenbüren hat zum 12-Stundenturnier eingeladen, was tatsächlich bedeutet, dass man 12 Stunden schießen muss. Da so lange durchgehend zu schießen aber extrem anstrengend ist, konnte man das in Teams aus bis zu drei Teilnehmern machen, die sich dann immer abwechseln, sodass jederzeit ein Schütze an der Schießlinie steht. Dadurch wurde es zwar etwas leichter, ein Selbstläufer ist es deswegen trotzdem noch nicht.
Für unseren TuS Lotte hatten wir zwei Mannschaften angemeldet, aber aufgrund kurzfristiger Abmeldungen sind wir nur mit einem Team, welches den Namen „Hot Shots“ trug, angetreten.
Dieses Team bestand aus Amelie, Ann-Christin und Rainer und trat in der Recurve-Klasse an.
Nachdem wir pünktlich, um 7:00 Uhr, am Platz in Ibbenbüren angekommen sind, uns angemeldet, und die Bögen aufgebaut und unseren Platz vorbereitet hatten, konnten wir uns auf den Start um 8:00 Uhr seelisch vorbereiten.
Dann ging es los: Nachdem Rainer die ersten 14 Passe vorgelegten hatte folgten Amelie und Ann-Christin mit auch jeweils 14 Passen. In den ersten Stunden erzielten die Schützen auch super Ergebnisse. Doch nach der Mittagszeit ließen sowohl bei unseren , als auch bei den anderen Schützen, die Leistungen nach und die Wechselintervalle wurden immer kürzer. Ausschlaggebend dafür dürfte wohl die drückende Luft gewesen sein, die zum Glück im Laufe der Abendstunden wieder frischer wurde, was die Laune und Motivation der Teilnehmer merklich steigerte. Bevor um 20:00 Uhr abgepfiffen wurde, holten alle ihre letzten Reserven raus und gaben nochmal alles. Wir bauten, ziemlich fertig von der Energieleistung der letzten Stunden, die Bögen zusammen und warteten noch bis 21:20 Uhr, bis die Siegerehrung startete. Dort erhielten wir unsere Urkunden, verabschiedeten uns und fuhren gut zufrieden nach Hause.
Und eins ist klar: Trotz der Anstrengung, sind wir nächstes Jahr wieder mit dabei !
Danke an den BSC Ibbenbüren für diesen tollen Tag!